Finanzierungen

Prognose bestätigt

Berlin Hyp baut Gewinn aus

Die Berlin Hyp hat im dritten Quartal 2021 die positive Entwicklung bei Neugeschäft, Betriebsergebnis und Risikolage fortgesetzt. Angesichts dieser positiven Entwicklung bekräftigt die Berlin Hyp ihre zuletzt im August angehobene Ergebnisprognose für das Gesamtjahr.
Donnerstag, 11. November 2021

Gesamtvolumen von mehr als 320 Mio. Euro

Redos und Madison schließen Refinanzierung des Christie-Portfolios ab

Die Redos Gruppe und Madison International Realty haben die bestehenden Verbindlichkeiten für das über ein Joint Venture gehaltene Christie-Portfolio refinanziert. Finanzierungspartner in der neuen Struktur, deren Gesamtvolumen sich auf mehr als 320 Mio. Euro beläuft, sind die Hamburg Commercial Bank (HCoB) und FAP.
Freitag, 8. Oktober 2021

Strategische Partnerschaft

Berliner Volksbank und Recon kooperieren

Die Berliner Volksbank und die Recon AG haben sich auf eine strategische Partnerschaft verständigt. Die Partnerschaft verstärkt das Wachstum des Investmentmanagers und gibt der Berliner Volksbank einen weiteren Zugang zum Markt der spezialisierten Immobilienfinanzierung. Beide Seiten partizipieren so am schnell wachsenden Mar...
Donnerstag, 7. Oktober 2021

Weitere Kreditlinie

Berlin Hyp finanziert Berlin Portfolio für Heimstaden mit 240 Mio.

Die Berlin Hyp stellt Heimstaden eine weitere Finanzierung zur Verfügung. Die Schweden erhalten für ihren Berliner Wohnungsbestand einen Kreditbetrag von 240 Mio. Euro für eine Laufzeit von 10 Jahren. Im Sommer stellte der Immobilienfinanzierer bereits 43,7 Mio. Euro für den Ankauf eines niederländischen Wohnportfolios bereit...
Donnerstag, 7. Oktober 2021

Wechsel von der BayernLB

Martin See verstärkt Helaba-Standort Berlin

Martin See (36) unterstützt ab sofort die Kundenbetreuung am Standort Berlin im Bereich Real Estate Finance der Helaba. Dabei ist er insbesondere für die Neukundenakquisition, die Pflege von Bestandskunden sowie für den Netzwerkausbau und die Standortvermarktung zuständig.
Donnerstag, 23. September 2021

Laufzeit von drei Jahren

PREIG platziert erfolgreich Schuldscheindarlehen

Eine Projektgesellschaft der PREIG AG hat erfolgreich ein Schuldscheindarlehen in Höhe von 16 Millionen Euro mit einer Laufzeit von drei Jahren platziert. Mit dem Erlös treibt das Unternehmen sein Umnutzungs- und Neubauvorhaben an der Robert-W.-Kempner-Straße in Berlin-Zehlendorf voran .
Mittwoch, 8. September 2021

Erste Gebote liegen vor

Sparkassen prüfen Verkauf der Berlin Hyp

Verschiedenen Berichten zufolge prüft der bundesweite Sparkassenverband DSGV den Verkauf der Berlin Hyp. Auslöser sei die Kritik der Europäischen Zentralbank an der Steuerung der Landesbank Berlin Holding AG, zu der neben der Berlin Hyp auch die Berliner Sparkasse gehört.
Mittwoch, 1. September 2021

Erstes Halbjahr

Berlin Hyp steigert Neugeschäft und Ertrag

Die Berlin Hyp blickt auf ein erfolgreiches erstes Halbjahr 2021. Die Bank hat ihre Position am Markt, ihre Ertragskraft und Kapitalbasis gestärkt, die Vorreiterposition in strategisch wichtigen Geschäftsfeldern ausgebaut und die Zusammenarbeit mit den Sparkassen weiter intensiviert. Das alles in einem anhaltend herausfordern...
Donnerstag, 12. August 2021

Wechsel von HCOB

Frank Gieselmann wechselt zur Helaba in Berlin

Frank Gieselmann (55) übernimmt ab dem 01. Juli 2021 die Kundenbetreuung im Berliner Immobilienmarkt im Bereich Real Estate Finance bei der Helaba. Dabei ist er insbesondere für die Akquisition und Betreuung von Immobilienkunden sowie der Strukturierung von großvolumigen, Gewerblichen Immobilienfinanzierungen verantwortlich. ...
Freitag, 9. Juli 2021

Verbundprodukt „ImmoNachrang“

Berlin Hyp finanziert Quests „Duke“ mit 45 Mio.

Die Berlin Hyp finanziert gemeinsam mit den Sparkassen Lüdenscheid und Hochfranken das Büro- und Geschäftshaus Duke in Berlin-Kreuzberg, die Quest Investment Partners Ende vergangenen Jahres angekauft hat . Die 5-jährige Finanzierung wurde mit dem neuen Verbundprodukt „ImmoNachrang“ ausplatziert.
Freitag, 18. Juni 2021

Fokus auf Berlin

Aggregate macht Großdeal am Kudamm

Die Aggregate Holding SA. kauft das Projekt Fürst am Berliner Kudamm, das aktuell von Cells entwickelt wird. Finanziert wird der Ankauf über die neue Corestate-Tochter AFS Aggregate Financial Services. Sie stellt 1,02 Milliarden Euro für die Akquisition zur Verfügung.
Freitag, 11. Juni 2021

Fertigstellung 2023

BayernLB finanziert Büroprojekt „Am Postbahnhof“ in der Mediaspree

Die BayernLB stellt die Finanzierung des Büroprojektes „Am Postbahnhof“ in Berlin. Das durch ein Joint Venture aus Econcept und Minerva geplante Projekt mit 24.500 m² Bruttogeschoßfläche integriert ein historisches Bahnviadukt, einen ehemaligen Wasserturm sowie eine Drehscheibe für Züge auf einem modernen Campus.
Dienstag, 27. April 2021

Laufzeit von 2 Jahren

Quartier Heidestrasse erhält 296-Mio-Euro-Finanzierung

Ein Konsortium unter Führung der Deutschen Hypothekenbank finanziert vier gemischt genutzte Objekte des neu entstehenden Quartiers in der Hauptstadt. Als Co-Arranger fungieren die Ergo Group und die DZ HYP. Mit an Bord ist außerdem die Volksbank Offenburg/Villingen. Die Finanzierungssumme wird über eine Laufzeit von etwas me...
Mittwoch, 7. April 2021